Public Viewing am 25.04.2018 im „Andreas Kavalier“ (FC Bayern München vs. Real Madrid 1:2)

Wir hätten gewarnt sein müssen.
Bereits beim letzten PV unserer Bayern gegen Real Madrid am 12.03.2017 im „Andreas Kavalier“ gab es eine 1: 2 Niederlage. Hatten wir doch gehofft, dass sich die Geschichte nicht wiederholt, so wurden wir aber letztendlich eines Besseren gelehrt. Wieder gab es eine 1: 2 Heimpleite gegen die „Königlichen“ aus Madrid.

Tolle Rahmenbedingungen (gute Getränke und tolle Speisen – extra sogar noch als Zusatzangebot Weißwürste mit Brezel) haben nicht gereicht, die Niederlage zu verhindern.

Trotz der Niederlage war es ein tolles Zusammensein, wobei auch noch das eine oder andere interessante Gespräch geführt werden konnte. Ein besonderer Dank geht an unseren Thomas Kraps der das Public Viewing organisiert hat und an unseren Wirt Thomas Schäfer.

Ein paar Sätze noch zum Spiel. Aus meiner persönlichen Sicht waren wir die Mannschaft, welche die klar besseren Torchancen herausgearbeitet, aber leider zum Teil kläglich vergeben haben. „Lewa“ der in der Liga und im DFB-Pokal trifft und trifft, war leider ein Schatten seiner selbst. Wie heißt es doch so schön: „Wer vorne die Tore nicht macht, wird hinten bestraft“. Die wenigen Chancen welche die „Königlichen“ hatten, wurden von denen eiskalt genutzt. Das führte dann zur Niederlage. Erschwerend hinzu kamen die verletzungsbedingten Ausfälle, so wird Jerome Boateng wohl leider längere Zeit – vielleicht sogar bei der WM – fehlen. Man darf nun gespannt sein auf das Rückspiel am 01.05.2018 in Madrid. „Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt“. Gerade unserem „Jupp“ wäre zum Abschluss seiner Karriere noch der Gewinn der CL und vielleicht sogar des Triples zu wünschen.

Rot-Weiße Grüße

Andreas Stricker
1. Vorsitzender