Fahrt zum DFB-Pokalspiel am 20.12.2017 gegen den BVB nach München

Am 20.12.1017 haben wir uns das erste Mal mit den „Suhler Bayern Freunde“ auf den Weg nach München gemacht zum Pokalspiel. Fünf Personen von unserem Fanclub haben das Angebot angenommen von Jens Ritter und hatten einen wunderschönen Tag.

Treffpunkt war Suhl Hauptbahnhof. Der Bus wurde ordentlich gefühlt mit Essen und Trinken (was im Preis inbegriffen war). Danach ging die Fahrt zur Allianz Arena los. Es wurden viele Bayernlieder in Weihnachtsversion gehört, die Atmosphäre war gut und ordentlich unterhalten konnte man sich auch.

In Nürnberg/ Feucht haben wir eine längere Pause gemacht wo es Essen und Trinken gab. Vor Ort war noch ein anderer Bus mit Bayern München Fans die Pyrotechnik gezündet haben (weiß nicht ob das sein muss).

Unsere Fahrt ging weiter und wir waren pünktlich an der Allianz Arena angekommen. Wir (wir sind neue Mitglieder) staunten nicht schlecht wo wir das erste Mal die Allianz Arena gesehen haben. Zum Glück war Fam. Kraps mit dabei die uns alles gezeigt und erklärt haben. Vielen Dank dafür ihr Lieben.

Kaum richtig drin in der Arena wurde der Megastore in Angriff genommen was gar nicht so einfach war bei der Menschenmenge. Aber es musste sein. Nachdem unsere Shoppingtour erfolgreich verlief haben wir unsere Plätze gesucht und gefunden.

Dieser Anblick vom inneren der Arena war für uns der …… ich finde keine Worte dafür. Wir waren überwältigt von der Größe und wussten gar nicht wo wir zuerst hinschauen sollten. Das Spiel begann pünktlich und unsere Jungs gewannen 2:1 gegen den BVB. Alle weiteren Infos über das Spiel kann gerne bspw. unter Kicker-online nachgeschaut werden.

Als Dankeschön für das Jahr 2017 hat sich der FC Bayern München noch etwas Besonderes nach dem Spiel für seine Fans einfallen lassen. Es kamen ganz viele Tannenbäume auf das Spielfeld gelaufen und wurden im Kreis aufgestellt. Der Kreis wurde gefüllt mit einer Blaskapelle und einem Chor die dann wunderschöne Weihnachtslieder gesungen haben. Es wurde alles noch schön beleuchtet und die Atmosphäre war perfekt.

Zum Schluss kam dann nochmal die Mannschaft und bedankte sich bei allen. 

Dann machten wir uns wieder auf die Heimreise. Fast alle haben geschlafen und somit war es auch sehr ruhig im Bus. Pünktlich in Suhl wieder angekommen sind wir auf unseren Pkw umgestiegen und dann ging es weiter in die Heimat wo die Betten gerufen haben. 

Es war ein wunderschöner Tag und ich möchte mich nochmal bei allen Beteiligten dafür bedanken.

Rot-Weiße Grüße
Steffi Oberender

17.12.2017 Besuch beim Basketballspiel Oettinger Rockets – FC Bayern München

Am Sonntag den 17.12.2017 empfingen in der Basketball Bundesliga die Oettinger Rockets die Basketballer des FC Bayern München. Einige Mitglieder unseres Fanclubs ließen sich diese Chance nicht entgehen und sahen sich das Spiel live in der Erfurter Messehalle an.

Die Stimmung in der Halle war prima, was nicht zuletzt den Rockets Fanclub „Blaue Hölle“ und ihren lautstarken Trommlern zu verdanken war. Trotz der klaren Rollenverteilung hielten die Rockets das Spiel erstaunlich lange offen und kamen am Anfang des 3. Viertels sogar bis auf einen Punkt an unsere Bayern heran. Dank drei Dreier in Folge binnen weniger Minuten stellten unsere Bayern die Dinge jedoch wieder richtig, sodass es am Ende eine 59:98 Heimklatsche für die Rockets setzte.

Insgesamt war es ein sehr unterhaltsamer und spannender Nachmittag für alle anwesenden Fanclub Mitglieder. Die Tatsache jedoch, daß sich einige Mitglieder beim Jubeln von der allgemeinen Stimmungslage in der Halle anstecken liessen und nicht für die richtige Mannschaft aufsprangen, sollte vielleicht noch mal angemerkt werden. 😉  Hier zeigten sich Risse die durch Familien gingen und selbst die unseres ersten Vorsitzenden wurde hier nicht verschont. 🙂 Andreas war natürlich als Bayernmitglied für die Roten. 

Ein besonderes Highlight des Nachmittags verdanken wir unseren Mitglied Thomas. Er hat es geschafft, dass die komplette Mannschaft des FC Bayern München einen unserer Fanclubschals signierte.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Thomas für sein tolles Engagement.

Rot-weiße Grüße
Heiko

Besuch des „Erfurter-Weihnachtsmarktes“ am 10.12.2017

Als Alternative zum abgesagten Besuch eines Spielers/Verantwortlichen unseres FC Bayern München haben wir u.a. angeboten gemeinsam über den „Erfurter-Weihnachtsmarkt“ zu gehen. Dieses Angebot nahmen einige Mitglieder an, auch wenn ich mir als 1. Vorsitzender persönlich noch eine größere Beteiligung erhofft hätte. Vielleicht trug auch das Wetter dazu bei, dass generell nicht soviel wie erwartet auf dem Weihnachtsmarkt los war. So fanden wir schon nach einem kurzen Gang einen idealen Platz an einem der vielen Glühweinstände, wo wir dann längere Zeit verblieben und viele interessante Diskussionen führten.

Einen besonderen Dank möchte ich noch an unseren Lothar loswerden, der aus einem besonderen Anlass noch ein paar Runden köstlicher Getränke sponserte.

Rot-weiße Grüße
Andreas Stricker
1. Vorsitzender

Fahrt in die Allianz-Arena am 05.12.2017 zum CL-Gruppenspiel gegen PSG (3 : 1 für unsere Bayern) mit Fanclub Suhl

Die „Suhler Bayern Freunde“ mit ihrem 1. Vorsitzenden Jens Ritter haben uns das tolle Angebot gemacht bei Ihnen im Bus (incl. Karten und Verpflegung) mitfahren zu können. Sieben Mitglieder unseres Fanclubs nahmen dieses Angebot an, um sich gemeinsam mit den Suhlern auf den Weg in die Allianz Arena zu machen.
An einem Zwischenstopp machten wir dann dieses gemeinsame Gruppenfoto:

Im Paketpreis für die Fahrt war neben dem Eintrittspreis auch die Verpflegung (Getränke und Brotzeit) enthalten. So machten wir auf der Hinfahrt an einem Rastplatz in Höhe „Nürnberg/Feucht“ einen Stopp, wo dann das Essen verteilt wurde.

Während der Hinfahrt erklangen überwiegend Lieder unseres FCB über die Lautsprecher. Leider aus meiner Sicht und auch weiterer Mitfahrer phasenweise etwas zu laut, so dass so manche interessante Diskussion/Unterhaltung etwas schwerfiel.

Die Hinfahrt verlief ohne besondere Vorkommnisse, so dass wir schon gut 2 Stunden vor Anpfiff unseren Parkplatz erreicht hatten. Dort bereitete Jens Ritter und sein Team einen Glühwein vor, der dann günstig verkauft und verköstigt wurde.

Anschließend kam unser Mitglied Thomas Kraps auf die Idee doch mal den „Shuttle-Service zu nutzen. So wurden dann unsere Mitglieder zwischen dem Parkplatz und der Arena chauffiert.

Auf dem nachfolgenden Foto haben einige Mitglieder bereits im Shuttle platzgenommen:

Viele nutzten dann noch die Zeit bis zum Spiel um im Fanshop einzukaufen.

Das anschließende Spiel gewannen unsere Bayern verdient mit 3 : 1 gegen PSG. Auf das Spiel selbst will ich jetzt nicht weiter eingehen, da dazu vieles noch im Internet, z.B. bei Kicker-Online nachgelesen werden kann. Die Stimmung und Freude über diesen Sieg war natürlich groß.

Vor der Rückfahrt gab es dann nochmals Glühwein, der dann auch reichlich konsumiert wurde.

Auf der Rückfahrt fuhren wir leider in einen Stau hinein, der diese dann doch etwas verzögerte.

Das Bier floss dafür umso reichlicher, bei manchem Mitfahrer (nicht von unserem Fanclub) vielleicht etwas zu reichlich. Wieder auf Höhe „Nürnberg/Feucht“ wurde einen Essenzwischenstopp eingelegt und die letzten vorhandenen Vorräte vertilgt.

Letztendlich kamen wir gegen 4 Uhr morgen wieder in Suhl an, wo wir dann noch die weitere Heimfahrt mit dem PKW antraten.

An dieser Stelle möchte ich mich als. 1. Vorsitzender unseres Fanclubs ganz recht herzlich bei Jens Ritter und seinem Fanclub für die tolle Mitfahrgelegenheit bedanken.
Bereits am 20.12.2017 fahren wieder ein paar unserer Mitglieder zum Pokalspiel gegen den BVB mit den „Suhler Bayern Freunden“ mit.

RWG
Andreas Stricker
1. Vorsitzender

Bewirtschaftung der Weihnachtshütte vor dem Andreas Kavalier

Liebe Mitglieder,
jetzt, wo wieder etwas Ruhe eingekehrt ist, möchte ich Danke sagen. Danke für euer Engagement bei der Bewirtschaftung der Weihnachtshütte vor dem Andreas Kavalier. Meinerseits kann ich sagen, das es sehr viel Spaß gemacht hat mit Euch zusammen zu arbeiten.

Ich weiß, das unser heutiges soziales Leben viel von uns verlangt. Im hektischen Trubel unsere Alltags bleibt da oft wenig Zeit. Es ist ein Nehmen und Geben, und oft müssen wir Starken auch etwas mehr geben. Hervorheben möchte ich an dieser Stelle die Aktion für die  Erfurter Steigerwald Fan Kids, welche durch unsere Steffi vorbildlich unterstützt werden. Respekt! Sachlich bedanken wir uns vom Andreas Kavalier mit einer Geldspende, welche schon den Weg auf das entsprechende Konto gefunden hat.

Ich würde mich riesig freuen, wenn wir diese Tradition fortführen könnten,

Aber jetzt schauen wir erst mal in Richtung Frühling und ich hoffe, wie viele andere Bayern Fans auch, das wir im Mai oder vielleicht auch Anfang Juli die Sieger – Vögel zwitschern hören.

Mit besten Grüßen aus der Andreasstraße 45
Thomas Schäfer
Euer Wirt des geringsten Misstrauens

Schade! – Absage für einen Besuch eines Vertreters des FC Bayern München am 10.12.2017 bei unserem Fanclub

Unser Fanclub ist dem Aufruf des FC Bayern München gefolgt und hatte sich für einen Besuch eines Vertreters (Spieler/Verantwortlicher) beworben. Wir hätten dem Vertreter des FC Bayern München aus unserer Sicht ideale Rahmenbedingungen geboten. So war als Veranstaltungsort eine große Loge in der „Steigerwald-Arena“ (das modernste Stadion und die modernste Arena Thüringens) vorgesehen.

Unser Oberbürgermeister – Andreas Bausewein – hat uns intensiv bei dieser Bewerbung unterstützt und wäre als Ehrengast bei der Veranstaltung dabei gewesen. Auch hat er angeboten, den Vertreter des FC Bayern München auf einem anschließenden Besuch unseres wunderschönen „Erfurter-Weihnachtsmarktes“ zu begleiten.

Außerdem hatten sich für den Fall der Zusage weitere Ehrengäste (z.B. Vertreter des einheimischen FC Rot-Weiss Erfurt und der Vorsitzende des „Bayern München Fanclubverbundes Thüringen“ Herr Jens Pforr) angesagt und im Vorfeld unsere Bewerbung, auch gegenüber dem FC Bayern München unterstützt.

Aller Ehren wert war es, dass unser Oberbürgermeister sogar eine Video-Botschaft an die Verantwortlichen des FC Bayern München gerichtet hat.

Leider haben wir vom FC Bayern München eine Absage erhalten. Die Begründung stieß bei vielen Beteiligten auf absolute Verwunderung. So wurde von Seiten des FC Bayern München die Erreichbarkeit bemängelt.

Die neue Sprinter-ICE-Strecke zwischen München und Berlin über Erfurt mit einer Fahrzeit von ca. 2.15 Minuten wurde zwar zur Kenntnis genommen, das Risiko, dass genau am Tage der offiziellen Eröffnung aber was schiefgehen könnte, war dem FC Bayern München wohl zu groß. Auch unser Flughafen spielte dabei keine Rolle, weil es an einer Linienverbindung zwischen München und Erfurt mangelt. Natürlich hätte auch die Möglichkeit einen Privat/Charter-Flieger zu nutzen bestanden.

Wir lassen uns aber davon nicht entmutigen und bewerben uns nächstes Jahr erneut, in der Hoffnung, dass sich dann auch bis München die Vorteile dieser neuen ICE-Strecke herumgesprochen haben.

Allein die Bewerbung und die entsprechenden Vorbereitungen für eine Zusage waren sehr umfangreich. Ohne Unterstützung des Oberbürgermeisters und seiner Mitarbeiter, sowie Vertretern der „Steigerwald-Arena“ wäre die Bewerbung gar nicht möglich gewesen. Deshalb habe ich mich als 1. Vorsitzender des Fanclubs am 30.11.2017 persönlich bei den folgenden Personen im Namen unseres Fanclubs bedankt.

Bei unserem Oberbürgermeister, Andreas Bausewein, mit einem Fanschal unseres Fanclubs
Bei unserem Oberbürgermeister, Andreas Bausewein, mit einem Fanschal unseres Fanclubs
Bei seiner Assistentin (Frau Hecker) mit einem Weihnachtsstern für ihr Büro (Vorzimmer des Oberbürgermeisters)
Bei seiner Assistentin (Frau Hecker) mit einem Weihnachtsstern für ihr Büro (Vorzimmer des Oberbürgermeisters)
Bei Frau Schäddrich (Eventmanagerin der „Steigerwald-Arena“) mit einem Blumenstrauß und einem Fanclub-Fanschal:
Bei Frau Schäddrich (Eventmanagerin der „Steigerwald-Arena“) mit einem Blumenstrauß und einem Fanclub-Fanschal

Nochmals an dieser Stelle im Namen des Fanclubs meinen ausdrücklichen Dank an die o.g. Personen und deren Team, sowie allen anderen Unterstützern und Vorstandskollegen unseres Fanclubs.

Einen besonderen Dank auch dafür, dass uns sowohl unser Oberbürgermeister, als auch Frau Schäddrich bei der nächsten Bewerbung wieder tatkräftig unterstützen wollen.

Wir greifen nächstes Jahr nochmals an!

Erfurt, den 01.12.2017
Andreas Stricker
1. Vorsitzender

5jähriges Jubiläum – DANKE FC Bayern München

Anlässlich unseres 5jährigen Jubiläums hat uns der FCB Bayern München eine entsprechende Urkunde mit den Originalunterschriften von Karl-Heinz Rummenigge (Vorstandsvorsitzender) und Raimond Aumann (Direktor Fan- und Fanclubbetreuung) zukommen lassen. Außerdem als besonderes Geschenk ein aktuelles Trikot mit vielen Original-Autogrammen. Beide Sachen bleiben im Vereinsbesitz.

Dafür möchte ich als 1. Vorsitzender unseres Fanclubs auch auf diesem Wege nochmals DANKE sagen.

Ich will es mir nicht nehmen lassen, mich bei allen Mitgliedern, Partnern, Freunden des Fanclubs für die bisherige gute Zusammenarbeit zu bedanken. Ein besonderer Dank geht auch an die Mitarbeiter des FC Bayern München, die uns in diesen 5 Jahren sehr gut begleitet/betreut haben.

Unsere aktuelle Mitgliederzahl beträgt 125. Persönlich bin ich schon gespannt, welche Mitgliederzahl wir zu unserem 10jährigen Jubiläum haben werden.

Rot-weiße Grüße
Andreas Stricker
1. Vorsitzender