Wir unterstützen das Kinderhospiz Mitteldeutschland.

Wie in jedem Jahr, unterstützten wir auch 2014 wieder eine soziale Einrichtung. Dieses Jahr fiel die Wahl auf das Kinderhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz.

Der Philosophie unseres FC Bayern München folgend, übernahmen wir wieder Verantwortung und übergaben Ende Dezember 2014 eine Spende in Höhe von 310,00 € an Frau Marion Werner, Hausleiterin des Kinderhospizes in Tambach-Dietharz.

Alle Mitglieder unseres Vereins möchten die sehr wichtige Arbeit des Kinder- und Jugendhospizes Mitteldeutschland unterstützen und zeigen damit, dass auch kleine Vereine viel bewirken können.

Im Gespräch mit Frau Werner erfuhren wir viel über die Arbeit und das Engagement des Hospizes und konnten uns sogar ein Bild von den Zimmern und Aufenthaltsräumen machen. Die farbenfrohen Zimmer haben wahrlich nicht den Charakter eines „Krankenzimmers“, sondern versprühen vielmehr Lebensfreude, Abwechslung und Hoffnung.

Gern nehmen wir die Einladung zum „Tag der offenen Tür“ am 12.09.2015 an und werden wieder vorbei schauen….

Artur Darr & Lukas Maulhardt

Fahrt zum Spiel Hertha BSC – FC Bayern München

Am 29.11. in aller Früh traten wir die Reise zum Auswärtsspiel unserer Bayern in Berlin an.
Dank des Engagements von Andreas und unseren Losglücks erhielten wir zwei Karten.

Nach einer 2,5 Stunden Fahrt standen wir vor dem beeindruckenden Berliner Olympiastadion. Dort waren wir nicht ganz alleine. Wie bei jedem Spiel sorgte unser Verein auch in der Hauptstadt für ein ausverkauftes Stadion, dass am diesem Tag mit einer Zusatztribüne 76197 Zuschauer fasste.

Nachdem wir vergeblich unser Glück bei einem Gewinnspiel um zwei Vip Tickets versucht hatten, nahmen wir im Fanblock platz. Leider verdeckte ein Pfeiler ein wenig die Sicht auf ein Tor und die Kälte machte den Anwesenden ziemlich zu schaffen. Dennoch war die Stimmung in der Kurve phänomenal, mit Choreografie vor dem Spiel und dauerhaften Gesängen. Für das Highlight des Spiels sorgte dann mit seinem Siegtreffer Mister Wembley Arjen Robben und brachte die Stimmung im Block zum Kochen.

Festzuhalten bleibt, dass ein Auswärtsspiel unserer Bayern ein super Erlebnis ist und eine großartige Alternative zu den Heimspielen.  

Jörg Schweinfest

PS: Dank Familie Ullrich gibt es auch einige Bilder in unserer Bildergalerie

Fahrt zum Spiel Eintracht Frankfurt – FC Bayern München 0 : 4

Acht Mitglieder unseres Fanclubs hatten am 08.11.2014 die Möglichkeit live beim 4 : 0 Erfolg unserer Bayern in Frankfurt dabei zu sein.

Aufgrund des Bahnstreiks erwies sich die Anreise für einige unserer Fanclubmitglieder als relativ schwierig. So fuhren neben den Züge auch keine S-Bahnen. Dies führte natürlich dazu, dass wesentlich mehr Fans mit Bussen und PKWs anreisten und die Zufahrtswege und Parkplätze total überfüllt waren.

Trotzdem haben es alle noch rechtzeitig in die Arena geschafft und konnten so die drei Tore von Thomas Müller beim 4:0 Sieg bejubeln. Nun noch ein paar persönliche Eindrücke vom Spiel und dem Drumherum selbst.

Die erste Halbzeit war von beiden Seiten nicht ganz so berauschend. Erst in der zweiten Halbzeit entwickelte sich das Spiel so richtig. Überragende Spieler auf Seiten unseres FC Bayern München waren natürlich der 3fach Torschütze Thomas Müller und auch unser „Welttorhüter“ Manuel Neuer. Er glänzte nicht nur als Torwart, sondern auch als Libero. In einer Situation, als der den Ball in künstlerischer Manier mit einem Hackentrick parierte gab es starken Szenenapplaus und Jubelrufe, fast schon wie beim Torerfolg.

Nicht ganz in Bestform präsentierten sich hingegen Robert Lewandowski, der an diesem Tag irgendwie nicht so richtig ins Spiel fand, sowie Franck Ribery, den man das Fehlen seines Partners David Alaba anmerkte. Mario Götze vergab leider auch ein paar gute Möglichkeiten für den ein oder anderen Treffer.

Die Stimmung in der Arena war gerade von Seiten der Frankfurter-Fans im Vorjahr noch etwas besser. Man merkte den Frankfurtern die vorangegangene Niederlagenserie deutlich an. Im Bayern-Block hingegen herrschte eine ausgelassene super Stimmung.

So wurden u.a. „Steht auf wenn Ihr Bayern seid“, „Franck Ribery“ (mit der Melodie von Les Champs-Elysées) und „Super-Bayern“ regelmäßig angestimmt.

Alles in Allem eine erlebnisreiche Fahrt.

Andreas Stricker
1. Vorsitzender

PS: Einige Bilder gibt es natürlich in unserer Bildergalerie

Blutspendenaktion am 06.11.2014 bei den „Maltesern“

Im Rahmen einer Blutspendenaktion unterstützte unser Fanclub den „Malteser Hilfsdienst e.V.“

So waren unter den 29 Blutspendern am 06.11.2014 auch einige Mitglieder unseres Fanclubs dabei. Diese verzichteten zu Gunsten der Malteser auf den sonst üblichen Entschädigungsbetrag von 10 Euro. Andere Clubmitglieder halfen beim Auf- und Abbau der Räumlichkeiten sowie der Verpflegung der Spender mit. Letztendlich rundeten wir den Spendenbetrag für die Jugendarbeit der Malteser auf beachtliche 160 Euro auf.

Darüber freuten sich insbesondere die verantwortlichen Mitarbeiter und ehrenamtlichen Helfer des Hilfsdienstes.

Damit nimmt unser Fanclub erneut eine Vorbildrolle in Sachen sozialen Engagements und Hilfsbereitschaft ein. 

Während dieser tollen Aktion konnten noch einige Mitgliederanträge für unseren Fanclub an Interessenten verteilt werden.

Eine weitere Spendenaktion für das Kinderhospiz in Tambach Dietharz ist noch geplant.

Da Bilder ja mehr sagen als tausend Worte, lohnt sich noch ein Blick in unsere Bildergalerie.

Andreas Stricker
1. Vorsitzender

Auch ein Besuch der „Amateure“ unseres FCB lohnt sich – FC Memmingen vs. FCB II 1 : 4

Daniel und ich nutzten den Besuch in meiner ursprünglichen Heimatstadt, um uns einmal die 2. Mannschaft (immer noch von den Fans „Amateure“ genannt) am 10.10.2014 anzuschauen.

Um es vorweg zu nehmen, es war ein tolles Erlebnis, was letztendlich mit einem verdienten 4:1 Sieg unserer „Amateure“ gekrönt wurde. Unter den 2.365 Zuschauern waren ca. 400 Fans unseres FCB anwesend, die für wesentlich mehr Stimmung sorgten als der Anhang der Memminger.

Wegen der Länderspielpause hatten viele die Hoffnung verbunden, dass die „Amateure“ mit dem einem oder anderen Spieler mehr 1. Mannschaft unterstützt werden. So wurden aber auch Namen wie die der Nachwuchstalente Scholl und Gaudino vermisst.

Trotzdem war die Qualität der Mannschaft so gut um souverän 4 : 1 zu gewinnen. Die Mannschaft ließ sich auch entsprechend dann am Zaun feiern und die Spieler versäumten es nicht, die Fans persönlich abzuklatschen.

Bekanntestes Namen waren unter anderen: Stefan Buck (der Kapitän), Patrick Weihrauch und Steeven Ribery (der Bruder von Franck).

Unter anderem hatten wir nach dem Spiel die Möglichkeit mit Spielern ins Gespräch zu kommen, Fotos zu machen und Autogramme zu sammeln.

Während der Halbzeitpause und nach dem Spiel hatten wir die Möglichkeit uns intensiver mit unserem Fanbeauftragten Andi Brück uns zu unterhalten. Ein sympathischer Mitarbeiter des FCB, der uns interessante Informationen rund um unseren FCB lieferte.

Als Fanclub sollten wir es auch mal ins Auge fassen, in Anbetracht der Kartensituation bei der 1. Mannschaft, ein Spiel der Amateure zu besuchen.

Erfurt, den 10.10.2014
Andreas Stricker
1. Vorsitzender

PS: Einige Bilder gibt es natürlich auch in unserer Bildergalerie

Unser Grillfest 2014 in Haarhausen

Am Samstag, den 20.09.2014, fand unser fast schon traditionell zu nennendes Grillfest statt.
„Austragungsort“ war dieses mal die wunderschöne Sportanlage in Haarhausen. Unsere Haarhausener Mitglieder um Organisator Hans Ulrich sorgten für einen reibungslosen Ablauf bei lecker gegrillten Rostbräteln und Würstchen. Die Salate wurden wie schon die Jahre zuvor durch unsere weiblichen Mitglieder gespendet (die waren auch lecker!).

Um etwa 16:15 Uhr begrüßte unser 1. Vorsitzender Andreas über 50 Mitglieder und solche, die noch an diesem Abend einen Aufnahmeantrag als Vereinsmitglied stellten. Leider fiel ein heftiges Gewitter mit Starkregen Andreas schon in seine Begrüßungsworte, so dass wir in Windeseile alle Aufbauten vorübergehend wieder abbauen mussten. Zu allem Übel war auch noch der Sky-Empfang gestört. Letztlich hatte Petrus dann aber doch ein Einsehen mit uns, das Gewitter zog weiter, der Regen versiegte und wir hatten noch eine wunderbare Veranstaltung (denn es kam das Fernsehbild wieder und verloren haben unsere Bayern wenigstens nicht, auch wenn wir eine gewisse Enttäuschung über das 0:0 nicht verbergen konnten)

Zunächst standen zwei Fußballspiele auf dem Programm. Zum einen spielten die Kinder bis 11 Jahre gegen unsere Damenmannschaft, zum anderen die „Jungen“ gegen die „Alten“, hier ragten auf dem aufgeweichten Boden vor allem die Torhüter heraus, die sich ihre Dusche mehr als verdient hatten (wie die auch aussahen… 😉 ).

Danach haben wir uns alle im Gastraum des Sportlerheims zur Siegerehrung eingefunden. Unsere „Kleinen“ wurden für ihre Teilnahmen mit Medaillen und Urkunden bedacht. Anschliessend fand unsere beliebte Versteigerungsaktion statt, was aus geselliger Sicht wiedermal ein voller Erfolg war. Als dann auch noch feststand, dass für die Dortmunder Fans in Deutschland an diesem Abend die Enttäuschung wesentlicher heftiger ausfällt, löste sich dann auch unsere Enttäuschung über das Spiel unserer Bayern gegen Hamburg weitgehend auf…

Später fand noch unter Flutlicht ein von Daniel organisiertes Kegelschießen statt, was zur allgemeinen Belustigung einen nicht unerheblichen Beitrag leistete.
Das Fest klang dann in gemütlicher Runde aus – wie gemütlich kann der Verfasser allerdings nicht sagen, da er ausnahmsweise früher das Fest verlassen musste.

Viele Grüße Lothar

PS: Einige Bilder gibt es natürlich auch in unserer Bildergalerie

Happy Birthday „Erfordia Bavaria e.V.“

Heute feiert unserer Fanclub seinen zweijährigen Geburtstag.

Genau am 23.05.2012 haben wir uns damals im Waldkasino gegründet, ehe wir am 07.06.2012 dann auch in Vereinsregister des Amtsgerichtes Erfurt als e.V. eingetragen wurden.

Wir hatten uns damals gegründet, als wir das „Vize-Triple“ gewonnen hatten. Zweiter in der Bundesliga, im Pokalfinale gegen Dortmund verloren und leider auch das Finale „Dahoam“. Nachdem Motto jetzt erst recht, haben wir es angepackt, gleich zu unserem einjährigen Geburtstag konnten wir dann das „richtige“ Triple feiern.Und mit diesem 2. Geburtstag den 10. Gewinn eines „Doubles“.

Unsere Mitgliederzahl ist von anfänglich sieben Mitgliedern nun auf aktuell 68 gestiegen. Das ist innerhalb dieser Zeit „aller Ehren wert“.

Obwohl wir noch ein junger Fanclub sind, haben wir es gerade in den Medien schon recht weit geschafft.Regelmäßig in diversen Zeitungen etc., Radiointerviews und sogar schon im TV waren wir zu sehen.

Da es ja sehr schwierig ist überhaupt noch an Karten zu den Spielen unseres FC Bayern München ranzukommen, haben wir einige Alternativangebote gemacht.Die Resonanz dazu viel jedoch sehr unterschiedlich aus. Hier sollten sich zukünftig vielleicht noch mehr beteiligen.

Trotzdem haben wir es auch zu einigen Fahrten zu Spielen unseres FC Bayern München geschafft. Zuletzt – ein absolutes Highlight – das DFB-Pokal-Finale in Berlin (Gewinn des 10. Doubles unseres FC Bayern München).

Aber auch im sozialen Bereich waren wir bisher stark engagiert und möchten dies weitertun.In diesem Sinne wünsche ich einen schönen Geburtstag.

Erfurt, den 23.05.2014
Andreas Stricker
1. Vorsitzender