Public Viewing in Corona Zeiten (CL-Halbfinale unserer Bayern gegen Lyon)

Da wir ja aktuell leider nicht sehr aktiv sein können und unsere Bayern auch nicht live sehen können, habe ich angeboten ein kleines privates Public Viewing in Gotha auszurichten. Ich bot 10 Plätze an. 8 der Plätze waren dann auch schnell belegt. Am Ende waren wir ein Grüppchen von 11 Mann. Es war eine sehr schöne Runde mit guten gegrillten Essen und einen Super Spiel für unsere Bayern. Sie gewannen das Champions League Halbfinale 3:0 gegen Lyon mit diesen Ergebnis neigte sich dann der Abend dem Ende.

RWG
Vany

1. Spieltag der Fußball-Bundesligasaison 2019 / 2020 (Public Viewing im „Andreas Kavalier“)

11. Spieler braucht ein Team, 11 Anhänger stellt der Fanclub und einen Wirt mit rot-weißem Herz braucht die Kneipe damit das Publik-Viewing zum Erfolg wird…

So oder so ähnlich hätte das Motto des ersten gemeinsamen Publik-Viewing unseres Erfordia Bavaria e.V. lauten können. In gewohnter Manier trafen sich die Mitglieder, gut gelaunt und in froher Erwartung eines Auftaktsieges, im Stammlokal „Andreas Kavalier“ (www.andreas-kavalier.de).

Elf Fußballbegeisterte Anhänger stimmten sich schon im Rahmen der Berichtvorerstattung stimmungsvoll auf den Saisonauftakt ein. FC Bayern München vs. Hertha BSC hieß die Auftaktpartie in unserer Allianz-Arena. Geleitet wurde die Partie vom Unparteiischen Harm Osmers aus Hannover, dem unterm Strich eine tadellose Spielleitung zu attestieren war.

Unsere Jungs starten im bewährten 4-3-3, im Tor mit unserem Kapitän Manuel Neuer, im Abwehrverbund vertraute Nico Kovac auf Joshua Kimmich, Niklas Süle dem Neuzugang vom VfB Stuttgart mit der Nummer 5 Benjamin Pavard und David Alaba.

Im Mittelfeld begann der Rekordmeister mit Thiago, Thomas Müller und Corentin Tolisso. Für den Torerfolg setzte der Coach in Zusammenarbeit mit dem Co-Trainergespann, hier bleibt auch noch Hans-Dieter „Hansi“ Flick neu im Team zu begrüßen, auf die Außenspieler Serge Gnabry und Kingsley Coman. Im Sturmzentrum lief erwartungsgemäß die Tormaschine des FCB und der Torschützenkönig der abgelaufenen Saison Robert Lewandowski auf.

Unser FC Bayern München hat zum Auftakt der neuen, 57. Bundesliga-Saison eine kleine Enttäuschung erlebt. Als amtierender Meister verzeichneten wir zwar Druckphasen und ging sogar in Führung, doch nach einem Berliner Doppelschlag war immer wieder auch etwas der Wurm drin. Ein Geschenk der Herthaner sorgte letztlich zumindest für einen Zähler zum Start (2:2). Offensiv fanden die Gäste in dem ersten halben Stunden gar nicht statt, so sah alles nach dem ersten Heimsieg aus! Folglich war es unsere Nr. 9 Robert Lewandowski, der in der 24. Minute auf 1:0 für den Rekordmeister stellte. Kimmich wurde im Mittelfeld zu viel Platz gelassen, den der Nationalspieler für einen Sprint nutzte, ehe der Pass rechts in den Strafraum zum durchstartenden Gnabry folgte. Der Flügelspieler legte direkt quer ins Zentrum, wo Lewandowski lauerte und mit einer eingesprungenen, gekonnten Grätsche einschoss.

Zwei etwas unglücklich Szenen in Halbzeit eins (36‘ Lukebakio und 38‘ Grujic) haben uns erste einmal zurück in die Realität geholt. Hertha ging folgerichtig mit einem Tor Vorsprung in die Pause (1. HZ 1:2). Wir mussten den Rückschlag auch erst einmal verdauen, waren uns aber sicher das der Coach die Mannschaft für Hälfte zwei hochmotiviert einstimmt. Die Halbzeitpause wurde nicht nur für die Bestellung der nächsten Runde genutzt, es gab auch offenen Diskussionen über Aufstellung, Transferpolitik und Trainerteam.

Hälfte zwei gehörte dann auch nur uns, mit Blick auf die Südkurve erarbeiteten wir uns Möglichkeit um Möglichkeit, es brauchte aber erst ein elfmeterreifes Foulspiel in der 58 Minute des Berliners Grujic den Elfer verarbeitete erneut Robert Lewandowski in der 60. Minute zum Endstand von 2:2.

Mal schauen was der eine Punkt am Ende der Saison wert ist? Es gilt natürlich noch danke zu sagen an alle die gekommen waren um unseren FCB zu unterstützen und an unseren Erfordia Bavaria e.V., der die erste Runde zur Saisoneröffnung übernommen hat. Forza Bavaria und bis bald!

RWG
Sarah Fritsche

Public Viewing am 22.12.2018 zum Spiel Eintracht Frankfurt – FC Bayern München (0:3) und anschließender „Absacker“ am Glühweinstand

Zum letzten Pflichtspiel des Jahres 2018 lud unser „Eventmanager“ Artur in „Maxx“ ein. Unsere Bayern waren zu Gast bei der Eintracht aus Frankfurt. Nachdem es anfänglich nicht so gut aussah, gewann dann letztendlich unser FC Bayern souverän mit 3:0. Als Dankeschön gab es für die Anwesenden die schon fast obligatorische Runde auf Kosten des Fanclubs gesponsert.

Anschließend war eigentlich geplant gemeinsam noch auf den „Erfurter-Weihnachtsmarkt“ zu gehen. Letztendlich entschieden sich jedoch einige der Anwesenden einen gemeinsamen „Absacker“ beim Glühweinstand (den wir ja in den Vorwochen auch teilweise betreut haben) vor dem „Andreas Kavalier“ einzunehmen. Dort ging dann ein schöner und aus Sicht unseres FC Bayern München erfolgreicher Abend zu Ende.

Ein besonderer DANK geht an Artur für dessen Organisation.

Mit rot-weißen Grüßen
Andreas Stricker
1. Vorsitzender

Public Viewing zum Spiel des BVB gegen unseren FC Bayern München am 10.11.2018 im „Maxx“

Kurzfristig wurde durch Thomas und mir noch ein Public Viewing zum Spitzenspiel BVB vs. FCB einberufen. Leider waren wegen der Kurzfristigkeit die Plätze knapp, so dass nicht alle Interessenten dabei sein konnten. Kuscheln war angesagt.

Diejenigen die im Erfurter „Maxx“ dabei sein konnten, erlebten einen spannenden Fußballabend. Auch Dortmund-Fans und Sympathisanten waren im Maxx, was zu einer stadionähnlichen Atmosphäre führte. Ein kurzweiliger und stimmungsvoller Abend wurde in toller gemeinsamer Runde genossen, wäre da nicht das Ergebnis (3:2 für Dortmund) gewesen.

Auf Kosten des Fanclubs gab es eine Getränkerunde spendiert. Zu diesem Zeitpunkt sah es noch recht gut für unsere Bayern aus. Vielleicht sollten wir die „Runde“ zukünftig anders timen.

Rot-Weiße Grüße
Andreas Stricker
1. Vorsitzender

Public Viewing am 25.04.2018 im „Andreas Kavalier“ (FC Bayern München vs. Real Madrid 1:2)

Wir hätten gewarnt sein müssen.
Bereits beim letzten PV unserer Bayern gegen Real Madrid am 12.03.2017 im „Andreas Kavalier“ gab es eine 1: 2 Niederlage. Hatten wir doch gehofft, dass sich die Geschichte nicht wiederholt, so wurden wir aber letztendlich eines Besseren gelehrt. Wieder gab es eine 1: 2 Heimpleite gegen die „Königlichen“ aus Madrid.

Tolle Rahmenbedingungen (gute Getränke und tolle Speisen – extra sogar noch als Zusatzangebot Weißwürste mit Brezel) haben nicht gereicht, die Niederlage zu verhindern.

Trotz der Niederlage war es ein tolles Zusammensein, wobei auch noch das eine oder andere interessante Gespräch geführt werden konnte. Ein besonderer Dank geht an unseren Thomas Kraps der das Public Viewing organisiert hat und an unseren Wirt Thomas Schäfer.

Ein paar Sätze noch zum Spiel. Aus meiner persönlichen Sicht waren wir die Mannschaft, welche die klar besseren Torchancen herausgearbeitet, aber leider zum Teil kläglich vergeben haben. „Lewa“ der in der Liga und im DFB-Pokal trifft und trifft, war leider ein Schatten seiner selbst. Wie heißt es doch so schön: „Wer vorne die Tore nicht macht, wird hinten bestraft“. Die wenigen Chancen welche die „Königlichen“ hatten, wurden von denen eiskalt genutzt. Das führte dann zur Niederlage. Erschwerend hinzu kamen die verletzungsbedingten Ausfälle, so wird Jerome Boateng wohl leider längere Zeit – vielleicht sogar bei der WM – fehlen. Man darf nun gespannt sein auf das Rückspiel am 01.05.2018 in Madrid. „Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt“. Gerade unserem „Jupp“ wäre zum Abschluss seiner Karriere noch der Gewinn der CL und vielleicht sogar des Triples zu wünschen.

Rot-Weiße Grüße

Andreas Stricker
1. Vorsitzender

Public Viewing am 18.03.2018 (RB Leipzig – FC Bayern München 2 : 1) im „Schnitzler“ in Erfurt

Zu besonderen Spielen bietet unser Fanclub Public Viewing an, so auch beim Spiel unserer Bayern in Leipzig.

Witterungs- und Krankheitsbedingt mussten leider einige Mitglieder absagen, so dass sich diesmal nur ein überschaubarer Kreis im „Schnitzler“ traf.

In gemütlicher Atmosphäre fieberten die Teilnehmer dem Spiel entgegen. Leider kamen unsere Jungs nicht so richtig ins Spiel und fanden auch nicht zu der sonst gewohnten Leistungsstärke. Trotz einer 1 : 0 Führung durch Sandro Wagner verloren wir letztendlich das Spiel.

Ein Mitglied brachte es mitten im Spiel auf den Punkt: „Ein Tor würde dem Spiel gut tun“ (natürlich meinte er für unsere Bayern). Dem war nichts hinzuzufügen, nur dass dieses Tor leider nicht mehr fiel. Jede Niederlage ist schmerzhaft, aber diese gegen RBL hat insbesondere mir persönlich zu schaffen gemacht. Danke an all diejenigen, die mich versucht haben wieder aufzubauen.

Auch zukünftig wird es wieder Public Viewing geben. Einfach auf unsere Homepage schauen und sich dann bei Artur anmelden. An dieser Stelle einen besonderen DANK an Artur für sein entsprechendes Engagement. Vielleicht kommen dann ja auch wieder mehr Mitglieder. Die Witterung wird wieder besser und die Grippe- und Erkältungswelle ebbt hoffentlich ab.

Rot-Weiße Grüße
Andreas Stricker
1.Vorsitzender

17.12.2017 Besuch beim Basketballspiel Oettinger Rockets – FC Bayern München

Am Sonntag den 17.12.2017 empfingen in der Basketball Bundesliga die Oettinger Rockets die Basketballer des FC Bayern München. Einige Mitglieder unseres Fanclubs ließen sich diese Chance nicht entgehen und sahen sich das Spiel live in der Erfurter Messehalle an.

Die Stimmung in der Halle war prima, was nicht zuletzt den Rockets Fanclub „Blaue Hölle“ und ihren lautstarken Trommlern zu verdanken war. Trotz der klaren Rollenverteilung hielten die Rockets das Spiel erstaunlich lange offen und kamen am Anfang des 3. Viertels sogar bis auf einen Punkt an unsere Bayern heran. Dank drei Dreier in Folge binnen weniger Minuten stellten unsere Bayern die Dinge jedoch wieder richtig, sodass es am Ende eine 59:98 Heimklatsche für die Rockets setzte.

Insgesamt war es ein sehr unterhaltsamer und spannender Nachmittag für alle anwesenden Fanclub Mitglieder. Die Tatsache jedoch, daß sich einige Mitglieder beim Jubeln von der allgemeinen Stimmungslage in der Halle anstecken liessen und nicht für die richtige Mannschaft aufsprangen, sollte vielleicht noch mal angemerkt werden. 😉  Hier zeigten sich Risse die durch Familien gingen und selbst die unseres ersten Vorsitzenden wurde hier nicht verschont. 🙂 Andreas war natürlich als Bayernmitglied für die Roten. 

Ein besonderes Highlight des Nachmittags verdanken wir unseren Mitglied Thomas. Er hat es geschafft, dass die komplette Mannschaft des FC Bayern München einen unserer Fanclubschals signierte.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Thomas für sein tolles Engagement.

Rot-weiße Grüße
Heiko

Public Viewing am 12.04.2017 im „Andreas Kavalier“ (FC Bayern vs. Real Madrid 1:2)

Unser Fanclub veranstaltet in bestimmten Abständen immer wieder Public Viewings in diversen Kneipen etc. Die jeweiligen Termine können unserer Homepage entnommen werden.

Zum Hinspiel der CL gegen Real Madrid trafen wir uns im „Andreas Kavalier“ bei unserem Mitglied Thomas S.

Leider lief das Spiel nicht so wie wir es uns und auch sicherlich andere Bayern-Fans erhofft hatten. Nach der 1:0 Führung sah es ja anfänglich noch recht gut für uns aus, obwohl unser Spiel auch nicht gerade überzeugend war. Dann der doch etwas glückliche Elfmeter, den A. Vidal leider in die Wolken schoss. Für viele der Anwesenden war dies der Knackpunkt im Spiel. Kurz nach der Halbzeit das 1:1 durch C. Ronaldo (CR7). In der 61. Minute dann die Gelb Rote Karte für unseren J. Martinez. Es folgte das 1 : 2 wiederum durch CR7. Trotz der Unterzahl hätte ich mir persönlich ein anderes Spiel unseres FCB gewünscht. Eine erhoffte Schlussoffensive blieb leider aus. Nun bleibt also zu hoffen, dass unser FCB in Madrid (18.04.2017) evtl. die Sache wieder „ausbügelt“. Auch hier gibt es wieder ein Public Viewing, diesmal im „Willy B.“ in Erfurt. Wer dabei sein will, wendet sich bitte an unseren Artur Darr (info@erfordia-bavaria.de) oder seine bekannte persönliche E-Mail Anschrift.

Aus Sicht des Fanclubs gab es aber auch erfreuliches zu berichten. Während des Public Viewings wurden ein paar Mitgliederanträge verteilt, zwei davon wurden gleich noch ausgefüllt, so dass unsere Mitgliederzahl – wenn der Vorstand zustimmt – auf 107 steigt.

Ich wünsche allen Mitgliedern unseres Fanclubs und Usern unserer Homepage schöne Osterfeiertage und hoffentlich ein Weiterkommen in der CL am Dienstag

Andreas Stricker
1. Vorsitzender