Public Viewing am 22.12.2018 zum Spiel Eintracht Frankfurt – FC Bayern München (0:3) und anschließender „Absacker“ am Glühweinstand

Zum letzten Pflichtspiel des Jahres 2018 lud unser „Eventmanager“ Artur in „Maxx“ ein. Unsere Bayern waren zu Gast bei der Eintracht aus Frankfurt. Nachdem es anfänglich nicht so gut aussah, gewann dann letztendlich unser FC Bayern souverän mit 3:0. Als Dankeschön gab es für die Anwesenden die schon fast obligatorische Runde auf Kosten des Fanclubs gesponsert.

Anschließend war eigentlich geplant gemeinsam noch auf den „Erfurter-Weihnachtsmarkt“ zu gehen. Letztendlich entschieden sich jedoch einige der Anwesenden einen gemeinsamen „Absacker“ beim Glühweinstand (den wir ja in den Vorwochen auch teilweise betreut haben) vor dem „Andreas Kavalier“ einzunehmen. Dort ging dann ein schöner und aus Sicht unseres FC Bayern München erfolgreicher Abend zu Ende.

Ein besonderer DANK geht an Artur für dessen Organisation.

Mit rot-weißen Grüßen
Andreas Stricker
1. Vorsitzender

Public Viewing zum Spiel des BVB gegen unseren FC Bayern München am 10.11.2018 im „Maxx“

Kurzfristig wurde durch Thomas und mir noch ein Public Viewing zum Spitzenspiel BVB vs. FCB einberufen. Leider waren wegen der Kurzfristigkeit die Plätze knapp, so dass nicht alle Interessenten dabei sein konnten. Kuscheln war angesagt.

Diejenigen die im Erfurter „Maxx“ dabei sein konnten, erlebten einen spannenden Fußballabend. Auch Dortmund-Fans und Sympathisanten waren im Maxx, was zu einer stadionähnlichen Atmosphäre führte. Ein kurzweiliger und stimmungsvoller Abend wurde in toller gemeinsamer Runde genossen, wäre da nicht das Ergebnis (3:2 für Dortmund) gewesen.

Auf Kosten des Fanclubs gab es eine Getränkerunde spendiert. Zu diesem Zeitpunkt sah es noch recht gut für unsere Bayern aus. Vielleicht sollten wir die „Runde“ zukünftig anders timen.

Rot-Weiße Grüße
Andreas Stricker
1. Vorsitzender

Public Viewing am 25.04.2018 im „Andreas Kavalier“ (FC Bayern München vs. Real Madrid 1:2)

Wir hätten gewarnt sein müssen.
Bereits beim letzten PV unserer Bayern gegen Real Madrid am 12.03.2017 im „Andreas Kavalier“ gab es eine 1: 2 Niederlage. Hatten wir doch gehofft, dass sich die Geschichte nicht wiederholt, so wurden wir aber letztendlich eines Besseren gelehrt. Wieder gab es eine 1: 2 Heimpleite gegen die „Königlichen“ aus Madrid.

Tolle Rahmenbedingungen (gute Getränke und tolle Speisen – extra sogar noch als Zusatzangebot Weißwürste mit Brezel) haben nicht gereicht, die Niederlage zu verhindern.

Trotz der Niederlage war es ein tolles Zusammensein, wobei auch noch das eine oder andere interessante Gespräch geführt werden konnte. Ein besonderer Dank geht an unseren Thomas Kraps der das Public Viewing organisiert hat und an unseren Wirt Thomas Schäfer.

Ein paar Sätze noch zum Spiel. Aus meiner persönlichen Sicht waren wir die Mannschaft, welche die klar besseren Torchancen herausgearbeitet, aber leider zum Teil kläglich vergeben haben. „Lewa“ der in der Liga und im DFB-Pokal trifft und trifft, war leider ein Schatten seiner selbst. Wie heißt es doch so schön: „Wer vorne die Tore nicht macht, wird hinten bestraft“. Die wenigen Chancen welche die „Königlichen“ hatten, wurden von denen eiskalt genutzt. Das führte dann zur Niederlage. Erschwerend hinzu kamen die verletzungsbedingten Ausfälle, so wird Jerome Boateng wohl leider längere Zeit – vielleicht sogar bei der WM – fehlen. Man darf nun gespannt sein auf das Rückspiel am 01.05.2018 in Madrid. „Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt“. Gerade unserem „Jupp“ wäre zum Abschluss seiner Karriere noch der Gewinn der CL und vielleicht sogar des Triples zu wünschen.

Rot-Weiße Grüße

Andreas Stricker
1. Vorsitzender

Public Viewing am 18.03.2018 (RB Leipzig – FC Bayern München 2 : 1) im „Schnitzler“ in Erfurt

Zu besonderen Spielen bietet unser Fanclub Public Viewing an, so auch beim Spiel unserer Bayern in Leipzig.

Witterungs- und Krankheitsbedingt mussten leider einige Mitglieder absagen, so dass sich diesmal nur ein überschaubarer Kreis im „Schnitzler“ traf.

In gemütlicher Atmosphäre fieberten die Teilnehmer dem Spiel entgegen. Leider kamen unsere Jungs nicht so richtig ins Spiel und fanden auch nicht zu der sonst gewohnten Leistungsstärke. Trotz einer 1 : 0 Führung durch Sandro Wagner verloren wir letztendlich das Spiel.

Ein Mitglied brachte es mitten im Spiel auf den Punkt: „Ein Tor würde dem Spiel gut tun“ (natürlich meinte er für unsere Bayern). Dem war nichts hinzuzufügen, nur dass dieses Tor leider nicht mehr fiel. Jede Niederlage ist schmerzhaft, aber diese gegen RBL hat insbesondere mir persönlich zu schaffen gemacht. Danke an all diejenigen, die mich versucht haben wieder aufzubauen.

Auch zukünftig wird es wieder Public Viewing geben. Einfach auf unsere Homepage schauen und sich dann bei Artur anmelden. An dieser Stelle einen besonderen DANK an Artur für sein entsprechendes Engagement. Vielleicht kommen dann ja auch wieder mehr Mitglieder. Die Witterung wird wieder besser und die Grippe- und Erkältungswelle ebbt hoffentlich ab.

Rot-Weiße Grüße
Andreas Stricker
1.Vorsitzender