Vorstandssitzung am 23.05.2017

Am 23.05.2017 war es soweit.

Auf den Tag genau vor 5 Jahren trafen sich im Waldkasino in Erfurt 7 Bayernfans um eine nicht mehr länger zu ertragende Lücke im kulturellen Angebot der Landeshauptstadt Thüringens zu schließen – die  Gründung eines Bayernfanclubs! Was damals, wie das bei den meisten Vereinsgründungen so üblich ist, mit 7 Personen begann (obwohl zu einer Vereinsgründung eigentlich nur 2 erforderlich sind), hat sich nach 5 Jahren zu einem Verein mit 108 (!!) Mitgliedern entwickelt. Die Gründer waren schon optimistisch (wie man das bei einer Gründung halt immer ist), aber diese Entwicklung hat dann die kühnsten Erwartungen weit übertroffen.

Das galt es nun zu feiern. Aber wo und wie?

Das „Wie“ war schnell geklärt, u.z. mit einer Vorstandssitzung, zu der alle Mitglieder eingeladen wurden.

Und was lag bei dem „Wo“ eigentlich näher als in das erst kürzlich am Domplatz eröffnete „Hofbräu am Dom“, das u.a. mit „bayerischer Tradition und Münchner Bierkultur“ wirbt, einzukehren? Eine sehr gute Wahl! Unser 1. Vorsitzender ließ noch seine guten Kontakte zum Geschäftsführer Ingo Fensch spielen und organisierte für uns eine exklusive „Hofbräuhausführung“. Das war spannend!

Danach verkam die Vorstandssitzung erwartungsgemäß zwar etwas zur Nebensache, aber Essen, Trinken und Unterhaltung waren Garant für eine kurzweiligen Abend. Und 2 neue Mitglieder konnten nebenbei auch noch aufgenommen werden…

Lothar Scholtes