Liebe Mitglieder, Freunde und Besucher unserer Homepage,

wieder geht ein Jahr zu Ende und da sollte man auch ein kleines Fazit ziehen.

Unser FCB jagt wirtschaftlich gesehen von Rekord zu Rekord. Die Mitgliederzahlen und die Anzahl der Fanclubs steigt weiter an. Ja, und wir sind Bestandteil dieses Erfolges und der immer größerer werdenden „Familie“. Der FCB boomt wie eigentlich noch nie zuvor. Sportlich läuft es ebenfalls SUPER. Die Experten streiten sich, liegt das nun an unserem FCB oder an der Konkurrenz. Der Hauptkonkurrent (BVB) der vergangenen Jahre ist nun fast ganz unten angekommen (aktuell Tabellenvorletzter – nur dank der Tordifferenz).
Da werden sie mit Sicherheit nicht sehr lange bleiben, trotzdem ist deren Entwicklung schon erstaunlich. Viele gerade von uns Bayernfans freut es, dass der BVB mal einen „Dämpfer“ bekommt, andere vermissen den Konkurrenzkampf. Mannschaften wie Wolfsburg, Leverkusen, Gladbach oder Schalke sind (noch) zu unbeständig um unserem FCB Paroli bieten zu können. Lediglich international haben wir es mit einigen schweren Brocken zu tun. Da kann man schon gespannt sein, wie es wohl in der CL weitergehen wird.

Wie schon öfters kundgetan, ist es natürlich so, dass leider das einzelne Mitglied, der einzelne Fan und der einzelne Fanclub immer mehr in der Allgemeinheit der immer größer werdenden „Bayern-Familie“ versinkt. Ich persönlich wünsche mir für das neue Jahr, dass diese „Mia san Mia“ nicht darunter leidet. Vielleicht auch, dass man sich wieder etwas mehr auf diese „Gefühl“ hinbewegt. Die große FCB-Familie, die für sein Team, die Mitglieder und Fans da ist und das nicht nur der Kommerz im Vordergrund steht. Ich weiß – in unserer heutigen Zeit – ist das ein schwieriger Wunsch, denn vieles ist leider nur noch von „Geld und Macht“ geprägt, aber vielleicht erfüllt er sich doch.

In diesem Sinne wünsche Euch und Ihnen allen einen guten Rutsch ins Jahr 2015

Andreas Stricker
1. Vorsitzender
30.12.2014