Besuch bei Franz „Bulle“ Roth am 14.10.2015 verbunden mit einer persönlichen Einladung zu unserem Fanclub

Mit Franz „Bulle“ Roth verbindet mich, dass wir beide in Memmingen geboren worden sind. Das war auch der „Aufhänger“ ihn im Rahmen der diesjährigen „Thüringer Charity Open“ auf dem Golfplatz in Mühlberg anzusprechen. Daraus entwickelten sich im Nachgang diverse Telefonate, die nun gar in einem persönlichen Besuch in Bad Wörishofen endeten. Franz „Bulle“ Roth betreibt dort u.a. ein Sportgeschäft.

Trotz seiner 69 Jahre ist er auch weiterhin noch in seinem Sportgeschäft aktiv. Franz „Bulle“ Roth ist aus meiner Sicht trotz seinen vielen sportlichen Erfolge weiterhin sehr bodenständig geblieben. Außerdem zeichnet ihn sein Sozialverhalten aus. Im Allgäu würde man sagen: „Einfach a netta Kerle“ (einfach ein netter Kerl/Mann). Ich frage mich, ob das unsere „Idole“ von heute in dem Alter später auch mal noch wären?

Trotz einer vorherigen mehrtägigen Abwesenheit (er war mit anderen ehemaligen Fußballern ein paar Tage beim Golfspielen) und Kundschaft im Geschäft konnten Daniel und ich mich mit ihm angeregt unterhalten. Es gab für uns auch noch Autogramme über die wir uns sehr gefreut haben.

Diesen Besuch (waren ca. 30 Minuten vor Ort) haben wir – das hatte ich ihm auch schon angekündigt – damit verbunden, ihn nach Erfurt zu unserem Fanclub persönlich einzuladen. Dies war bereits Bestandteil unserer Telefonate. Aber persönlich macht sich so etwas natürlich immer besser. Franz „Bulle“ Roth hat uns noch keine Zusage erteilt, ist aber auch nicht abgeneigt, zu uns zu kommen. Der einzige Hinderungsgrund ist eigentlich die Entfernung. Deshalb überlegt er, ob er einen Besuch bei uns mit anderen Dingen bzw. umgekehrt verbinden könnte.

Wir werden weiterhin in Kontakt bleiben und es wäre SUPER, wenn dieser in einem persönlichen Besuch hier in Erfurt enden würde. Denn Franz „Bulle“ Roth hätte uns sicherlich viel zu erzählen. So bestätigte er mir, dass er sich noch an jeden seiner wichtigen Treffer für unseren FCB genau erinnern kann. Ein paar Infos zu Franz „Bulle“ Roth gibt es im nachfolgenden Link von Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Franz_Roth

Daumen drücken, dass es mit dem Besuch klappt.

Rot-Weiße Grüße
Andreas Stricker
1. Vorsitzender