Auswirkungen der Weltmeisterschaft auf den Saisonbeginn unseres FCB?

Nun sind wir also doch Weltmeister geworden. Das hätte ich so wahrlich nicht erwartet. Gratulation an alle die daran beteiligt waren. Besonders gefreut hat es mich für Mario Götze (ist in derselben Stadt wie ich geboren), dass er durch seinen Treffer wohl „unsterblich“ wird.

Hat nun dieser Titel und auch die Teilnahme anderer Spieler (Robben und Dante) unseres FCB bis zum Schluss Auswirkungen auf unseren Saisonstart oder nicht? Diese Bedenken sieht auch unser Sportvorstand (siehe u.a. hier).

Wenn ich sehe, wer bei den ersten Freundschaftsspielen so alles auf dem Platz stand. Nur sehr wenige davon werden zu Saisonbeginn davon wohl wieder auflaufen. Für diese neuen und vor allem auch jungen Spieler (z.B. Scholl jun.) natürlich ein tolles Gefühl unseren FCB an erster Stelle vertreten zu können, während viele Stammspieler sich noch im wohlverdienten Urlaub befinden.

Viele werden sich gar nicht an die WM 74 erinnern können, die damalige Weltmeistermannschaft bestand aus vielen Spielern unseres FCB (u.a. Maier, Beckenbauer, Hoeneß, Müller). Und im ersten Bundesligaspiel gegen Offenbach gab es dann eine 6:0 Klatsche (siehe u.a. hier).

Gut, dass wird es wohl gegen Wolfsburg nicht geben, aber könnte der Start doch holpriger verlaufen, als wir es uns alle wünschen? Könnte gar der Auftakt im Pokal gegen Münster (die dann schon „voll im Saft sind“ – die 3. BL läuft dann schon eine Weile), evtl. schon für eine (für uns negative) Überraschung gut sein?

Oder haben wir so einen breiten Kader, dass wir dies alles locker überstehen?

Ich hoffe letzteres und bin schon gespannt, wie es dann tatsächlich läuft.

In diesem Sinne freuen wir uns alle, dass es bald wieder mit den Pflichtspielen unseres FCB losgehen wird.

Andreas Stricker, 23.07.2014