Fahrt zum Spiel gegen Hoffenheim in die Allianz Arena am 05.11.2016

Die Spiele gegen Hoffenheim in der Allianz Arena sind schon fast eine feste Institution für unseren Fanclub. Bereits das dritte Spiel gegen die TSG in unserer 4 jährigen Clubgeschichte.

Ebenfalls traditionell sind wir wieder mit der Fa. Steinbrück aus Gotha nach München (Abfahrt 7.30 Uhr in Gotha, über Erfurt und Haarhausen) gefahren und auch der Busfahrer Andreas durfte nicht fehlen. Als DANKESCHÖN haben wir ihm vom Fanclub erneut eine Eintrittskarte gesponsert. Er hatte das Vergnügen das Spiel neben unserem 1. Vorsitzenden live in der Arena zu verfolgen. Während sein Kollege Jörg leider beim Bus bleiben und diesen bewachen musste. Ohne die beiden Busfahrer hätten wir es vielleicht gar nicht mehr rechtzeitig zur Arena geschafft. Schon lange vorher wurde uns eine Vollsperrung der A9 angekündigt. Trotz unseres üblichen Mc Donalds Aufenthaltes in Greding hatten sich die Vollsperrung und der Stau nicht aufgelöst. Leider! Somit fuhren wir direkt darauf zu. Aus diesem Grund entschied sich unser Busfahrer Andreas, die Autobahn zu verlassen.  Anfänglich lief es auf der Nebenstrecke gut, dann aber staute es sich auch da. So schön, die moderne Navigationstechnik auch ist, trotzdem ist ein alter Autoatlas manchmal unverzichtbar.  Das „Navi“ hätte uns immer wieder auf die Autobahn oder den Stau auf der Nebenstraße geschickt.  Wir haben dann auf der Nebenstrecke (dank Jörg, der anhand des Atlas einen Schleichweg – für Busse „Gott sei Dank“ erlaubt-entdeckt hatte) gewendet und sind auch diesen Stau über diverse Dörfer etc. des Altmühltals ausgewichen. Während andere Fan-Busse wohl in der Vollsperrung steckten, schafften wir es nach Umgehung der Vollsperrung relativ entspannt die Autobahn wieder zu erreichen. Dies insbesondere dank der guten manuellen Navigationsfähigkeit unserer Busfahrer. Beim Erreichen der Autobahn setzte für unsere beiden Busfahrer ein kräftiger Applaus ein. Letztendlich kamen wir  – was so zwischenzeitlich gar nicht danach aussah – rechtzeitig (es blieb sogar noch Zeit die Fanshops zu besuchen) in der Arena an.

Für einige unsere Mitfahrer war es der erste Besuch in der Allianz-Arena, umso größer die Freude diese endlich mal live vor sich zu sehen.

Tabellenerster (unser FCB) gegen den Dritten (Hoffenheim), das ließ im Vorfeld schon auf ein interessantes Spiel hoffen. Letztendlich endete das Spiel 1:1. Nähere Details dazu können von Kicker-Online entnommen werden. Das Ergebnis war innerhalb der Mitfahrer doch umstritten. 2 Pfostenschüsse durch Thomas Müller in der Schlussphase, aber auch noch die eine oder andere Konterchance der Hoffenheimer, hätten auch ein anderes Ergebnis ermöglicht. Auch die Schiedsrichterleistung war nicht unumstritten. So wäre sicherlich die eine oder andere gelbe Karte gegen Hoffenheim angebracht gewesen. Auch das regelmäßige Zeitspiel (schon in der 1. Halbzeit!) von Oliver Baumann (Torwart der Hoffenheimer) hätte eigentlich mal eine gelbe Karte verdient gehabt.

Auf der Hinfahrt wurde wieder unser übliches Tippspiel von Daniel S. durchgeführt. 5 Personen hatten das richtige Ergebnis (1:1) im Vorfeld getippt. Gerade unsere kleinen Tipper, die richtig lagen, freuten sich riesig, als ihnen Daniel den Gewinn auszahlte. Die Hälfte der Einnahmen aus dem Tippspiel wurden ausgezahlt, die andere Hälfte floss in unsere Vereinskasse.

Auf der Rückfahrt hielten wir erneut in Greding, wo ein Teil unserer Mitglieder wieder in den „Mc Donalds“ gingen, während der Rest diesmal zu „KFC“ ging und sich für den Rest der Fahrt stärkte.

Um Mitternacht wurde dann noch ein „Happy Birthday“ für unseren Michael F. angestimmt. Letztendlich erreichten wir gegen 0:15 Uhr wieder Erfurt, wo für den Großteil der Mitfahrer dann die Fahrt zu Ende war.

Daniel hat wieder zur „Schnappschussaktion“ aufgerufen. Wer entsprechende Bilder von der Fahrt hat, möge diese mit einem Untertext an info@erfordia-bavaria.de senden. Den Gewinner erwartet wieder ein kleines Geschenk. Während der Fahrt erhielt übrigens Sandra O. noch ihren Gewinn (große Bayern-Fahne) vom Grillfest ausgehändigt.

Mit rot-weißen Grüßen
Andreas Stricker
1. Vorsitzender

Bildergalerie